Animal Rebellion: Bloody Action Munich

Am Donnerstag, den 16. Juli, werden Aktivist:innen von Animal Rebellion den Mitarbeiter:innen des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am frühen Morgen eindrucksvoll demonstrieren, wie viel Blutvergießen die derzeitige Nutztierhaltung zu verantworten hat. Auf spektakuläre Weise werden wir vor Augen führen, welche Kosten sich hinter den Produkten verbergen, die massenhaft in den Theken der Supermärkte oder beim Metzger „unseres Vertrauens“ ausliegen: Gewalt gegen Tiere, Menschenrechtsverletzungen, die Zerstörung unser aller Lebensgrundlagen und literweise Blut.

Der Status quo in der Tierindustrie ist schockierend: zugunsten der Profitmaximierung in der Lebensmittelerzeugung werden Tiere methodisch qualvollen Prozeduren unterzogen und unter Schmerzen geschlachtet, die Mitarbeiter:innen werden schonungslos ausgebeutet, fragile Ökosysteme werden zerstört und die Verbreitung von Pandemien begünstigt. Wie konnte das nur passieren? Animal Rebellion fordert eine grundlegende Veränderung in der Landwirtschaft mit Subventionen für die Umwandlung von landwirtschaftlichen Betrieben hin zu einem wirklich nachhaltigen und biologischen Ackerbau 🧑‍🌾

Der Mensch ist für eine gesunde Lebensweise auf den Verzehr tierischer Körper und ihrer Milch und Eier (u.a.) nicht angewiesen. Es gibt keine Notwendigkeit, Tiere und tierische Produkte zu konsumieren – und damit fehlt jegliche Rechtfertigung für das toxische System der Tierindustrie!

Animal Rebellion richtet sich in erster Linie an alle Entscheidungsträger:innen im Landwirtschaftsministerium, die einen Wandel hin zu einer pflanzenbasierten biologischen Landwirtschaft ermöglichen können. Aber auch an die Bundesregierung und alle mit politischer Entscheidungsmacht sowie die Zivilgesellschaft, die durch ihre enorme Nachfrage nach billigsten tierischen Produkten dieses System erst ermöglicht. Wir fordern von Wirtschaft, Politik und Lobby geeignete Maßnahmen, um der systematischen Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt durch die Industrie endlich ein Ende zu setzen. Wir fordern eine nachhaltige Agrarwende jetzt!

Sagt die Wahrheit! Handelt jetzt!
Es wird bunt, es wird kreativ, es wird schockierend 🌈😍💀

Die Demo ist für bis zu 1000 Menschen angemeldet.

Datum

16 Jul 2020

Uhrzeit

07:00 - 08:00

Mehr Informationen

Facebook-Event

Ort

Landwirtschaftsministerium
Ludwigstr. 2, München
Facebook-Event

Schreibe einen Kommentar